14. November
Abt, * unbekannt, † 13. November 1230

Siard stammte aus einer friesischen Adelsfamilie und studierte in der Klosterschule von Mariengaarde, wo der hl. Friedrich zu jener Zeit Abt war. Hier bat er wohl vor 1175 um die Aufnahme ins Noviziat; nach 20 Jahren Klosterleben wurde er 1194 zum fünften Abt von Mariengaarde gewählt. Nichts von seinem Verhalten im Alltag unterschied ihn von seinen Mitbrüdern, weder Habit noch Essen und Wohnbedingungen. So führte er als guter Leiter sein Kloster sowohl auf materiellem wie spirituellem Gebiet; Mariengaarde wurde eine blühende Abtei. Wenn sich Siard auf Reisen begab, nahm er stets einen großen Brotkorb mit, um seinen Proviant an die Armen zu verteilen. Er hatte das Charisma, Hass zu besänftigen und streitende Parteien zu versöhnen. Siard begleitete seine Mitbrüder bei der Handarbeit, besonders auf den Feldern. Unter der Anleitung ihres Abtes rezitierten die Prämonstratenser von Mariengaarde die Psalmen, während sie ernteten. Den Mitbrüdern, die das Haus verlassen mussten, wünschte er drei Dinge: eine fröhliche Abreise, einen friedlichen Aufenthalt und eine gute Rückkehr. Nach 36 Jahren als Abt beendete Siard seinen irdischen Lauf am 13. November 1230.


Newsletter

Wenn Sie unseren regelmäßig erscheinenden Newsletter abonnieren wollen, geben Sie bitte hier Ihre Daten ein:

Anschrift

Stift Wilten
Prämonstratenser-Chorherren
Klostergasse 7
6020 Innsbruck
Tirol, Österreich
Telefon: +43 512 583048

email


Klosterladen

An der Pforte unseres Stiftes finden Sie unseren Klosterladen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch auch auf unserer facebook-Seite


Volltextsuche

Stift Wilten, Innsbruck